Den Schlüssel zum Wohlbefinden tragen wir in uns selbst.

Aktualisiert: Reflexzonentherapie am Fuss

Ich habe mich diesbezüglich wieder auf den neuesten Stand gebracht und hatte das Glück Frau Marquardt wieder live zu erleben.

Diese Pionierin der Reflexzonentherapie ( nach Hanne Marquardt - Der Begriff ist geschützt und darf nur von medizinisch ausgebildeten Berufen mit entsprechender Qualifizierung verwendet werden) ist mit 87 Jahren!!! nach wie vor begeistert und begeisternd bei den Auffrischungskursen begleitend dabei , unterrichtet in der Praxis und bereicherte den Kurs mit wertvollen Beiträgen aus Ihrem über 50 jährigen Erfahrung mit dieser besonderen Therapie.

Ich freue mich sehr darauf Sie zu behandeln ,sei es kurativ ,präventiv oder zum Steigern Ihres Wohlbefindens und Ihrer Lebensqualität .

Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen diesbezüglich bzw. zum Vereinbaren eines Termines zur Verfügung

Ihre Sabine Krämer

CORONA-Pandemie

Meine lieben Patienten, Kunden und Freunde,

Corona hat unser aller Leben grade auf den Kopf gestellt und auf einmal ist Alles anderst , es gelten neue Regeln und die alten Regeln werden zurückgestellt. Das gilt auch für meine kleine Praxis ich kann und darf Sie im Moment nur eingeschränkt behandeln bzw. überhaupt nicht ,wenn Ihr Problem nur ansatzweise etwas mit dem Coronavirus zu tun hat. Dieses Behandlungsverbot für verschieden Infektionskrankheiten gab es allerdings schon immer für Heilpraktiker und ist meiner Meinung nach richtig. Wenn Sie ein anderes akutes oder auch länger bestehendes Problem haben , dürfen Sie sich selbstverständlich gerne weiterhin an mich wenden und wir versuchen dieses fernmündlich , bei mir in der Praxis oder auch bei Ihnen zuhause zu lösen / zu lindern in bewährter Art undWeise. Vorrausgesetzt WIR bleiben gesund !

Daher mein Appell an Sie:
Vermeiden Sie unnötige direkte Sozialkontakte ,so schützen Sie sich und Ihr Gegenüber und beachten Sie die Hygieneregeln vor Allem auch beim Händewaschen . Stärken Sie bestmöglichst Ihr Immunsystem und achten Sie auf Ihre Psyche. Dabei hilft es- viel an die frische Luft zu gehen - in Bewegung zu bleiben - und natürlich auch die vielen uns zur Verfügung stehenden Pflanzen , die Homöopathie und auch antivirale Öle( Teebaumöl, Lorbeeröl,Eukalyptusöl, Manuka u.V.m.) zu nützen - nicht zuletzt Ölziehen u.A. zur Mundhygiene. Vielleicht gelingt es Ihnen auch , wie mir , gewisse Vorteile, in den durch die Pandemie verordneten Massnahmen und deren Folgen zu sehen : Die frische gute Luft , die Ruhe (auch draussen ), das zur Ruhe kommen , Zeit zu haben (oder sich zu nehmen ) für angestaute Aufgaben und Probleme ( jeder hat Leichen im Keller ) , sich um Angehörige und Bedürftige zu kümmern, in der Form ,die möglich ist ( da kommt auch immer was für uns selbst zurück ) , einfach lesen bzw. das Beschäftigen mit Dingen für die wir uns sonst wenig Zeit nehmen..... Ich sehe die jetzige Situation auch als Chance für jeden einzelnen von uns und für uns als Gesellschaft ( z.B. für positive Veränderungen ) Lassen Sie es uns möglichst gut machen , in Kontakt bleiben und danach - mit Elan und Energie an die Aufgaben gehen ,die dann zu bewältgen sind - wir alle gemeinsam

Ihre Sabine Krämer

Hypnose / Selbsthypnose und Psychotraumatologie

das sind Themen , die mich zur Zeit faszinieren und in Anspruch nehmen - aber ich bin noch nicht soweit dies professionell und mit gutem Gewissen anbieten zu können - ich arbeite daran.

Ebenso an der Verfeinerung meiner Dorntherapie. Speziell für die Halswirbelsäule und Kopfgelenke habe ich an einer Weiterbildung in Freiburg bei Sven Koch teilgenommen.

Pathophysiognomie

auch dieses Thema , Physiognomie und Pathophysiognomie begleitet mich schon längere Zeit.

Die Grundlagen dieses Wissens entstanden schon vor einigen hundert Jahren.Es gibt schon Schriften von Hypokrates, Aristotelles, Goethe und Schiller ,die jeweils mit den Mitteln ihrer Zeit Beobachtungen zu diesem Thema zu Papier gebracht haben.

Karl Huter entwickelte Anfang 1900 seine Naturelllehre,die auch heute noch viel Beachtung findet.

Ich hatte nun das Glück Natale Ferronato auf einem Seminar ( vermutlich sein letztes wie er sagte ,er ist jetzt 92 Jahre alt ) kennenzulernen und von seinem reichen Erfahrungsschatz lernen zu dürfen. Natale Ferronato ist ein Pionier der Anlitzanalyse und Gründer der Pathophysiognomie .

"das Gesicht als Spiegel meines Körpers"

Mit jedem Patient werde ich versuchen meinen Blick diesbezüglich schärfen